Donnerstag, 18. Juli 2013

Darben für die Freiheit, Wissen und Begrenztheit, An Sokrates,


Darben für die Freiheit

Die Schlange hat eine beneidenswerte Eigenschaft: 
Sie kann Monate, ja ein ganzes Jahr ohne Nahrungsaufnahme auskommen, ohne Schaden zu nehmen. Philosophen hingegen müssen erst essen, bevor sie sich der Weisheit zuwenden.

Wie frei wären die Philosophen der Jetztzeit – und wie wahr wäre ihre Philosophie – wenn sie hungern könnten wie die weltabgewandte Schlange in der Grube, die nur ans Licht kommt, wenn und wann sie es will.





Wissen und Begrenztheit

Wenn ich tagsüber durch die Natur wandle und immer wieder feststelle, wie viel ich noch nicht weiß 
oder wenn ich abends zum Firmament blicke und mir die unsere Determiniertheit durch Raum, Zeit und Vorstellung bewusst mache, stoße ich an Grenzen, an die eigenen und an die des Menschen überhaupt. 
Ich fühle mich wie ein Kleinkind, das die Wissensaneignung noch vor sich hat, erkenne aber auch die Grenzen der Erkenntnis, die durch die Leistungsfähigkeit des Gehirns eingeengt werden.
Währen in der Welt noch gültiges, sich wandelndes Wissen regiert, verlangt das Kosmische nach Spekulation, nach dem Denken jenseits der Vorstellung.



An Sokrates

Es gibt sicher viele Dinge, die wir nicht nötig haben, aber auch anderes, das wir bitter vermissen.













Aus:

Carl Gibson,

„Die Zeit der Chamäleons“ -


Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen, Essays

zur Literatur, Philosophie und Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen


Motto:



Zum Sinn der Philosophie heute

Philosophen sollen reden und schreiben,
Philosophen sollen Fragen aufwerfen und Antworten anbieten,
sonst ist ihr Denken umsonst!
Das – sprichwörtliche – Schweigen der Philosophen ist ein Irrweg,
denn es verhüllt die Wahrheit und billigt die Lüge.

Das Schweigen der Denker nützt nur den Mächtigen.





 

Mehr zur "Philosophie" von Carl Gibson
in seinem zweibändigen Hauptwerk:

speziell in:

"Symphonie der Freiheit", (2008)
sowie in dem jüngst erschienenen

"Allein in der Revolte.

Eine Jugend im Banat", (2013)






Philosoph und Zeitkritiker Carl Gibson

Weitere Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen und Essays werden auf diesem Blog folgen.


Copyright: Carl Gibson
Fotos von Carl Gibson: Monika Nickel