Sonntag, 21. April 2013

Selbstradikalisierung, Maulkorb, Der Feind meines Feindes ist mein Freund

Selbstradikalisierung


Wer mit seinem berchtigten Anliegen lange ungehört gegen eine Wand anrennt, endet oft in der Katastrophe - Individuen wie Völker.

285.


 
 

Maulkorb

Wer kraft Amtes untergebenen aufrechten Kritikern einen Maulkorb verpasst ist ein Hund.
284.

Ethiker und Moralisten der Jetztzeit

Wer in amoralischer Zeit an Ethos und Moral festhält, kann sich gleich die Kugel geben, bevor er der Frustration verfällt und verzweifelt. So macht er wenigstens von einer Freiheit Gebrauch.
283.

Der Feind meines Feindes ist mein Freund

Nach dieser Logik formten sich seit je her die absurdesten Allianzen.

 282.

 

Aus: Carl Gibson, „Gedanken zum Tag“ -





Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen, Essays

zur Literatur, Philosophie und Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen



Motto:
Zum Sinn der Philosophie heute

Philosophen sollen reden und schreiben,
Philosophen sollen Fragen aufwerfen und Antworten anbieten,
sonst ist ihr Denken umsonst!

Das – sprichwörtliche – Schweigen der Philosophen ist ein Irrweg.

Das Schweigen der Denker nützt nur den Mächtigen.



Mehr zur "Philosophie" von Carl Gibson in seinem Hauptwerk in zwei Bänden,
in:


"Symphonie der Freiheit"

bzw. in dem jüngst erschienenen

"Allein in der Revolte".
Eine Jugend im Banat






Philosoph und Zeitkritiker Carl Gibson

Weitere Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen und Essays werden auf diesem Blog folgen.


Copyright: Carl Gibson
Fotos von Carl Gibson: Monika Nickel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen