Sonntag, 21. Dezember 2014

Früchte des Hasses, der Unsaat, fliegen den politischen Parteien CDU/CSU und SPD an den Kopf zurück! Auszug aus: Carl Gibson, Zeitkritik

 

Früchte des Hasses, der Unsaat, fliegen den politischen Parteien CDU/CSU und SPD an den Kopf zurück!


Es ist politisch instinktlos eine Hasspredigerin wie Herta Müller öffentlich zu ehren, ohne auf die warnenden Gegenstimmen der Opfer zu hören, jener deutschen Opfer der kommunistischen Diktatur, die von dieser rücksichtslosen Denunziatorin in der Stunde von Agonie und Exodus wüst verunglimpft wurden.

Ironie des Schicksals: Diese Vertriebenen, Opfer des Kommunismus, sind zudem noch klassische CDU-, CSU- und SPD-Wähler, während die „Unbeugsame“ eine opportunistische Nutznießerin der Ceausescu-Diktatur war.

Die Früchte politischer Borniertheit, dieser moralischen Unsaat, prallen nun zurück, in geballter Form an die Köpfe der CDU/CSU- und SPD-Verantwortlichen schlagend, von der Straße
und aus den Kehlen der vielen Unzufriedenen, die bisher kein politisches Gehör finden konnten, jetzt auch in der Form von PEGIDA.

Tausende Stimmen aus dem Volk, mündlich oder schriftlich dem Bundestag oder dem Präsidialamt vorgetragen, lassen sich nicht einfach – wie bisher praktiziert - unbeantwortet ignorieren oder plump floskelhaft abwimmeln.

Der Volkszorn, ausgelöst von gesellschaftlichen Ungerechtigkeiten aller Art, entfesselt sich irgendwann auf der Straße … oder – wie in Frankreich - auf den Barrikaden!
Aufruhr kurz vor Weihnachten? Die Entrechteten brauchen das Eiapopeia vom Himmel nicht!




Auszug aus: Carl Gibson, 
Zeitkritik


 Carl Gibson aktuell in der Presse





http://www.swp.de/bad_mergentheim/lokales/bad_mergentheim/Carl-Gibson-bezichtigt-Literatur-Nobelpreistraegerin-der-Luege-und-des-Plagiats;art5642,2725468




Werke von Carl Gibson: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gibson_(Autor)

Soeben erschienen:

Carl Gibson: 

Plagiat als Methode - Herta Müllers „konkreative“ Carl Gibson-Rezeption


Wo beginnt das literarische Plagiat? Zur Instrumentalisierung des Dissidenten-Testimoniums „Symphonie der Freiheit“ – 

Selbst-Apologie mit kritischen Argumenten, Daten und Fakten zur Kommunismus-Aufarbeitung 

sowie mit  kommentierten Securitate-Dokumenten zum politischen Widerstand in Rumänien während der Ceaușescu-Diktatur.


Rezeption - Inspiration - Plagiat!?






Herausgegeben vom Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa, Bad Mergentheim. Seit dem 18. Juli auf dem Buchmarkt.
399 Seiten.


Publikationen des
Instituts zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa,
Bad Mergentheim











Zur Geschichte des Kommunismus,
zu Totalitarismus
und zum Thema Menschenrechte





Copyright © Carl Gibson 2014





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen