Dienstag, 16. Dezember 2014

„Halt die Fresse, deutsche Presse!“ – „Wir sind das Volk“- Zur PEGIDA-Bewegung in Deutschland

„Halt die Fresse, deutsche Presse!“ – „Wir sind das Volk“- Zur PEGIDA-Bewegung in Deutschland

Es steht schlimm um Deutschland, wenn die Erfahrung eines zeitkritischen Schriftstellers und Philosoph, der seit Jahren vergeblich gegen politische, soziale und ethisch-moralische Missstände im Land des Deutschen Michel anschreibt, heute, Anno Domini 2014, an der Basis angekommen ist ,im Volk -

Wenn diese aufmuckenden Deutschen, denen man nicht automatisch eine rechte Gesinnung unterstellen kann, gleich als Zehntausend in den Weckruf einstimmen, der einst der SED und dem verbrecherischen Kommunistischen System galt – 

Wir sind das Volk“!


Die Zyniker der Macht in Deutschen Reichstag, die in vielen Bereichen seit Jahren machen, was sie vollen,
sollten diesen berechtigten Aufschrei verzweifelter Massen, die man nicht als „gewaltbereite Hooligans“ in einem Atemzug diskreditieren kann, 
sehr ernst nehmen, ohne, über den Mainstream-Journalismus, auf Diskreditierung und Ausgrenzung  weiter Bevölkerungsschichten zu setzen.

Auszug aus: Carl Gibson, 
Zeitkritik


 Carl Gibson aktuell in der Presse





http://www.swp.de/bad_mergentheim/lokales/bad_mergentheim/Carl-Gibson-bezichtigt-Literatur-Nobelpreistraegerin-der-Luege-und-des-Plagiats;art5642,2725468




Werke von Carl Gibson: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gibson_(Autor)

Soeben erschienen:

Carl Gibson: 

Plagiat als Methode - Herta Müllers „konkreative“ Carl Gibson-Rezeption


Wo beginnt das literarische Plagiat? Zur Instrumentalisierung des Dissidenten-Testimoniums „Symphonie der Freiheit“ – 

Selbst-Apologie mit kritischen Argumenten, Daten und Fakten zur Kommunismus-Aufarbeitung 

sowie mit  kommentierten Securitate-Dokumenten zum politischen Widerstand in Rumänien während der Ceaușescu-Diktatur.


Rezeption - Inspiration - Plagiat!?






Herausgegeben vom Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa, Bad Mergentheim. Seit dem 18. Juli auf dem Buchmarkt.
399 Seiten.


Publikationen des
Instituts zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa,
Bad Mergentheim











Zur Geschichte des Kommunismus,
zu Totalitarismus
und zum Thema Menschenrechte





Copyright © Carl Gibson 2014





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen