Dienstag, 16. Dezember 2014

„weniger Privilegierte“ – euphemistische Volksverdummung und Manipulation? Zu den Früchten deutscher "Sozialreformer" aus der SPD! Auszug aus: Carl Gibson, Zeitkritik

„weniger Privilegierte“ – euphemistische Volksverdummung und Manipulation? Zu den Früchten deutscher "Sozialreformer" aus der SPD!


Wer wird es dem „Volk“, das in seiner Verzweiflung inzwischen auf die Barrikaden geht, übel nehmen, wenn es rebelliert und aufschreit!?

„weniger Privilegierte“ - so nennt man neuerdings im Deutschen Fernsehen euphemistisch die Armen der reichen Republik, für die man sich schämt, also jene 4, 5 Millionen Bundesbürger, die unverschuldet und durch falsche Weichenstellungen wie „Zeitarbeit“ von der Wohlfahrt leben müssen, und dies nur, weil die deutsche Politik die Situation der Zeit verkennt.

Kurzsichtig wird hunderttausendfach neue Armut importiert – und Wettbewerb der fremden Armen, der Flüchtlinge, mit den einheimischen Opfern einer verfehlten Sozialpolitik, die die deutschen Sozialdemokraten seit Kanzler Gerhard Schröder, Putin Freund und Lobbyist und Adlatus Peter Hartz, Nutten-Einflieger und Sozial-Reformer, ausgekocht und zu verantworten haben.

Wer wird es dem „Volk“, das in seiner Verzweiflung inzwischen auf die Barrikaden geht, übel nehmen, wenn es rebelliert und aufschreit!?




Auszug aus: Carl Gibson, 
Zeitkritik


 Carl Gibson aktuell in der Presse





http://www.swp.de/bad_mergentheim/lokales/bad_mergentheim/Carl-Gibson-bezichtigt-Literatur-Nobelpreistraegerin-der-Luege-und-des-Plagiats;art5642,2725468




Werke von Carl Gibson: 
http://de.wikipedia.org/wiki/Carl_Gibson_(Autor)

Soeben erschienen:

Carl Gibson: 

Plagiat als Methode - Herta Müllers „konkreative“ Carl Gibson-Rezeption


Wo beginnt das literarische Plagiat? Zur Instrumentalisierung des Dissidenten-Testimoniums „Symphonie der Freiheit“ – 

Selbst-Apologie mit kritischen Argumenten, Daten und Fakten zur Kommunismus-Aufarbeitung 

sowie mit  kommentierten Securitate-Dokumenten zum politischen Widerstand in Rumänien während der Ceaușescu-Diktatur.


Rezeption - Inspiration - Plagiat!?






Herausgegeben vom Institut zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa, Bad Mergentheim. Seit dem 18. Juli auf dem Buchmarkt.
399 Seiten.


Publikationen des
Instituts zur Aufklärung und Aufarbeitung der kommunistischen Vergangenheit in Europa,
Bad Mergentheim











Zur Geschichte des Kommunismus,
zu Totalitarismus
und zum Thema Menschenrechte





Copyright © Carl Gibson 2014









Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Jean-Jacques Rousseau – Alle großen Leidenschaften entstehen in der Einsamkeit. Die Apotheose der Einsamkeit im Oeuvre des Vordenkers der Französischen Revolution. - Gesamt-Kapitel:

Gesamt-Kapitel, mit Fußnoten : Teil V: „Einsamkeit“ und Melancholie in der Moderne Jean-Jacques Rousseau   – Alle großen Leidensc...