Dienstag, 17. September 2013

Der Hase und der Igel


Der Hase und der Igel

In meinem Anrennen gegen Herta Müllers generalstabsmäßig betriebene Lügen-Kampagne komme ich mir immer wieder vor wie der langsame Igel im deutschen Volksmärchen
Der schnelle Hase Herta Müller ist mir mit den frech inszenierten Lügen immer meilenweit voraus und längst am Etappenziel angekommen, bevor ich einlaufe, ja einhinke, um entkräftet aufklärend oder richtigstellend dagegen halten kann.

Mir fehlt das Double, um es voraus zu schicken wie im Märchen!
Hingegen verfügt Herta Müller über einen ganzen Helfer- und Erfüllungsapparat, der die Lügen in die Welt transportiert und diesen zu ihrem hehren Endzweck führt.


Schauen wir Mal, wie das Rennen letztendlich ausgeht!


Aus:
Carl Gibson,

„Die Zeit der Chamäleons“ -


Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen, Essays

zur Literatur, Philosophie und Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen


Motto:



Zum Sinn der Philosophie heute

Philosophen sollen reden und schreiben,
Philosophen sollen Fragen aufwerfen und Antworten anbieten,
sonst ist ihr Denken umsonst!
Das – sprichwörtliche – Schweigen der Philosophen ist ein Irrweg, 
denn es verhüllt die Wahrheit und billigt die Lüge.

Das Schweigen der Denker nützt nur den Mächtigen.





 

Mehr zur "Philosophie" von Carl Gibson
in seinem zweibändigen Hauptwerk:

speziell in:

"Symphonie der Freiheit", (2008)
sowie in dem jüngst erschienenen

"Allein in der Revolte.

Eine Jugend im Banat", (2013)






 Philosoph und Zeitkritiker Carl Gibson

Weitere Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen und Essays werden auf diesem Blog folgen.


Copyright: Carl Gibson
Fotos von Carl Gibson: Monika Nickel

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen