Freitag, 17. Mai 2013

Geniale Baumeister der Neuzeit




 
 
102.
Geniale Baumeister der Neuzeit
Es gibt Brückenbauer und Bahnhofsarchitekten.

Zu den großen Genies der zweiten Kategorie gehören zweifellos Herta Müller und ZEIT-Redakteur Ijoma Mangold, deren einmalige Baukunst die Schöpfer der Cheops-Pyramide bei Kairo verblassen lässt.
In gemeinsamer Anstrengung erbauten sie quasi über Nacht,
über den Dingen in den schwer zugänglichen Höhen der Karpaten Draculas.
das Bauwerk der Neuzeit schlechthin,

den Bahnhof von Poiana Brasov.

Als die ganze Welt den Atem anhielt, um den Geniestreich der Koproduktion zu bewundern, erschien plötzlich ein mächtiger deus ex machina aus dem Medienhimmel und befahl, das Schmuckstück unverzüglich niederzureißen, um es dann in den Niederungen der Flachwelt im Nichts verschwinden zu lassen.

Die Menschheit wird diesen Verlust nur schwer verkraften.




Aus: Carl Gibson, „Die Zeit der Chamäleons“ - 

Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen, Essays
zur Literatur, Philosophie und Geistesgeschichte und Kritisches zum Zeitgeschehen






Motto:


Zum Sinn der Philosophie heute

Philosophen sollen reden und schreiben,
Philosophen sollen Fragen aufwerfen und Antworten anbieten,
sonst ist ihr Denken umsonst!

Das – sprichwörtliche – Schweigen der Philosophen ist ein Irrweg.

Das Schweigen der Denker nützt nur den Mächtigen.



Mehr zur "Philosophie" von Carl Gibson in seinem Hauptwerk (in zwei Bänden),
in:

"Symphonie der Freiheit", (2008)
sowie in dem jüngst erschienenen

"Allein in der Revolte".  Eine Jugend im Banat, (2013)



 
 

 

 
 
 

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 




Philosoph und Zeitkritiker Carl Gibson

Weitere Aphorismen, Reflexionen, Maximen, Sentenzen, Ideen und Essays werden auf diesem Blog folgen.


Copyright: Carl Gibson
Fotos von Carl Gibson: Monika Nickel



 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen